Werbung

Crossover Jazz

Ganz einfach »Drei« nennt sich die angesagte Band aus Israel: Shalosh spielt Cross-Genre-Jazz und verbindet die Sensibilität studierter Jazz-Musiker mit lautem Rocksound und elektronischen Tanzbeats. Pianist Gadi Stern und Schlagzeuger Matan Assayag machen seit ihrem 16. Lebensjahr zusammen Musik, ihre künstlerische Vertrautheit spürt man. Gemeinsam mit dem Bassisten David Michaeli vereinen sie auf ihrem zweiten Album »Rules of Oppression« kammermusikalische Passagen mit Pop-Momenten und Orchesterarrangements. Virtuoses Pianospiel, die Wucht der Drums und die Groove-Basis des Bass - Shalosh macht aufregende Musik. nd

8. Juli, 11 Uhr, Jüdisches Museum, Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof)

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!