Werbung

Verhext

»I went to see England, but England’s lost« (Ich kam um England zusehen, aber England ist verloren), sang Rolling Stone Mick Jagger - schon vergangenes Jahr. Dass er zur 1:2-Niederlage seiner Landsleute gegen Kroatien tatsächlich im Stadion saß, bestätigte für viele aber einen Aberglauben: Jagger bringt Fußballern Pech. Schon bei den Turnieren 2010 und 2014 verlor immer das Team, das Jagger anfeuerte - ob im Stadion oder per Twitter. Meist traf es England. Dieses Pech - und sein Frust über den Brexit - bewegten ihn dann zum Titel »England Lost«.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen