Werbung

Nachdenken über Eigenständigkeit

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

In seiner dritten Berliner Ausstellung »Ausländer« geht das Künstlerduo Jiří Franta und David Böhm auf ein Ereignis ein, das zurzeit ein großes Thema in seinem Heimatland Tschechien ist, besonders bei den offiziellen Institutionen, zu denen auch das Netz der Tschechischen Zentren gehört: Das 100-jährige Gründungsjubiläum des eigenständigen tschechoslowakischen Staates ist für die Künstler Anlass zum Nachdenken, auch wenn sie sich auf andere Weise darauf beziehen, aus einem anderen Blickwinkel und mit ihren eigenen Mitteln.

Die spezifischen historischen Erfahrungen und Entwicklungen waren ausschlaggebend dafür, dass sich die tschechische Nation, im Gegensatz zu vielen ihrer Nachbarn, aus einer - ethnisch, sozial und kulturell gesehen - mehr oder weniger homogenen Masse zusammensetzt. Daraus entstehen eine Unsicherheit gegenüber allem, was anders und fremd ist, und eine Angst vor einer eingebildeten Gefahr, die überall außerhalb des malerischen Gartens lauert. Angst und Unsicherheit werden leider zu wichtigen Karten in der tschechischen Politik und im Rahmen der europäischen Gemeinschaft. nd

Foto: Tschechisches Zentrum Berlin

13. Juli bis 20. September, Dienstag bis Samstag 14 bis 18 Uhr, Tschechisches Zentrum, Wilhelmstraße 44 , Mitte

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen