Werbung

Afghanische Armee nahm Taliban-Gefängnis ein

Kabul. Spezialkräfte haben in der afghanischen Provinz Helmand 45 Menschen aus einem Gefängnis der Taliban befreit. Unter ihnen seien 15 Polizisten, vier Armeeangehörige, zwei Ärzte und eine Gruppe örtlicher Einwohner, sagte der Sprecher der Eliteeinheit, Dschawid Salim, gegenüber dpa am Dienstag. Die Gefangenen hatten aus unterschiedlichen Gründen eingesessen. Ihnen sei unter anderem Spionage für die afghanischen Streitkräfte vorgeworfen worden, sagte Salim. Helmand wird zu 80 Prozent von Taliban kontrolliert. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen