Werbung

Jeder dritte Eurofighter ist einsatzbereit

Berlin. Die Bundeswehr hat weiter große Probleme bei der Einsatzbereitschaft des Kampfflugzeugs Eurofighter: Von den 132 Eurofightern waren im zweiten Quartal 2018 durchschnittlich 44 einsatzbereit. Das geht aus einer Antwort des Bundesverteidigungsministeriums auf eine Anfrage der LINKE-Bundestagsfraktion hervor. Die Abgeordnete Sevim Dagdelen bezeichnete es als »dreist, dass der Steuerzahler für das Desaster aufkommen soll und Airbus jetzt auch noch als verantwortlicher Rüstungskonzern mit der Entwicklung eines Eurofighter-Nachfolgers beauftragt wird«. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen