Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Beratungsstellen

Bildungslexikon

Beratungsstellen. Wer mit einer Beeinträchtigung studieren möchte, kann sich vorab an verschiedenen Stellen beraten lassen. Auch online finden sich diverse Angebote. Zu den bekanntesten zählt studentenwerke.de. Eine übersichtlich gestaltete Website und direkte Ansprache führen Interessenten durch verschiedene Fragestellungen, wie zum Beispiel, ob man selbst Anspruch auf Nachteilsausgleich habe. Neben dem Hinweis zum Seminar »Berufseinstieg mit Behinderungen und chronischen Krankheiten« findet man auf der Webseite auch die HRK-Empfehlung »Eine Hochschule für alle« oder das Handbuch »Studium und Behinderung«.

Parteilich, differenziert und umfassend berät das Portal studies-online.de beeinträchtigte Studierende. So wird im Hinblick auf die Versorgung durch die gewünschte Universität auf eine »richtige Wahl« des Studiums hingewiesen und werden weiterführende Links angeboten. Finanzierung, Studienplatzvergabe oder Studienassistenz sind weitere Themen, in die man problemlos eingeführt wird. Für einen schnellen Überblick bietet sich auch die Seite bildungsserver.de an. tgn

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln