Werbung

Putin und Trump sollen Lösung für Ostukraine diskutiert haben

Moskau. Der russische Präsident Wladimir Putin hat mit US-Präsident Donald Trump beim Gipfeltreffen in Helsinki nach Angaben aus Moskau über konkrete Vorschläge zum Ukraine-Konflikt beraten. »Dieses Problem ist diskutiert worden, konkrete Vorschläge wurden gemacht, um dieses Problem zu lösen«, sagte der russische Botschafter in den USA, Anatoli Antonow, am Freitag in Moskau. Einen Bericht, wonach Putin bei dem Treffen mit Trump vorschlug, ein Referendum in den abtrünnigen ostukrainischen Regionen Donezk und Luhansk abzuhalten, kommentierte Antonow nicht. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Verschenken Sie das »nd«

Klare Worte, Kritische Debatten und mutiger Journalismus von Links: Das »nd« wird Sie bewegen.

Jetzt verschenken oder sich selbst beschenken