Werbung

Wochen-Chronik

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

27. Juli 1663

Der englische König Charles II. erlässt den Staple Act: Alle europäischen Güter für die englischen Kolonien in Nordamerika müssen erst nach England transportiert werden, von wo sie mit englischen Schiffen weitergeschickt werden. Die europäischen Staaten sind empört über den Eingriff in den Freihandel und drohen Gegenmaßnahmen an. Auch die Nordamerikaner sind unzufrieden. Der Staple Act befördert ihre Unabhängigkeitsbestrebungen.

28. Juli 1858

Der britische Kolonialbeamte William Herschel vom Indian Civil Service in Jungipur setzt den kompletten Handflächenabdruck eines des Schreibens unkundigen Herstellers von Straßenbelag auf einen Liefervertrag. Er benutzt selbst gemachte Tinte, die er auch für Amtstempel verwendet. Zur Verbrechensaufklärung nutzt erstmals Fingerabdrücke die Polizei von Buenos Aires 1891. Die Daktyloskopie (Fingerschau) ist heute Standard kriminalistischer Ermittlungen.

29. Juli 1958

In Washington wird die Luftfahrt- und Weltraumbehörde NASA gegründet, die für alle nichtmilitärischen Raketenprojekte in der USA zuständig ist. Die Gründung ist eine Reaktion auf den »Sputnik-Schock«. Als am 4. Oktober 1957 die Sowjetunion als erster Staat der Welt erfolgreich einen Satelliten in eine Erdumlaufbahn brachte, wurde die bis dahin unangefochtene Führungsrolle der USA auf dem Gebiet der Raketentechnik über Nacht in Frage gestellt.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen