Werbung

Hunderte nach Chaos am Flughafen ohne Gepäck

München. Hunderte Passagiere warten eine Woche nach dem Chaos am Münchner Flughafen noch auf ihr Reisegepäck. »Der Kofferberg ist mittlerweile zusammengeschmolzen auf rund 600 Stück«, sagte ein Flughafensprecher am Freitag. Ursprünglich waren etwa 20 000 Gepäckstücke am Airport liegengeblieben. Weil eine etwa 40-jährige Frau am vergangenen Samstag unkontrolliert durch eine Sicherheitsschleuse gelangt war, räumte die Bundespolizei das Terminal 2 und das sogenannte Satellitenterminal. 30 000 Passagiere waren betroffen. Der Flughafen hatte eine Wiedergutmachung angekündigt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen