Werbung

1781 Teilnehmer beim Elbeschwimmen

Dresden. Die 21. Auflage des Elbeschwimmen in Dresden verzeichnet einen neuen Rekord. 1781 Wagemutige stürzten sich am Sonntag in den 26 Grad warmen Fluss, das waren etwa 100 mehr als im Vorjahr, sagte Initiator Dietrich Ewers. Kinder, Jugendliche und Senioren kamen zum Teil in historischen Schwimmanzügen und in Kostümen. Die 3,5 Kilometer lange Strecke stromabwärts sei kein Wettbewerb gewesen, so Ewers. Es habe eher Volksfestcharakter geherrscht. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen