Werbung

Bayern: Andrang bei Nachhilfeinstituten

München. Immer mehr Schülerinnen und Schüler in Bayern bekommen Nachhilfe. Dies hat eine dpa-Umfrage ergeben. So verzeichnet das Nachhilfeinstitut Studienkreis für das zu Ende gegangene Schuljahr 2017/18 einen Zuwachs von etwa zehn Prozent im Vergleich zum Schuljahr davor. Das Institut Kumon verzeichnet sogar einen Anstieg von 21 Prozent in den vergangenen drei Schuljahren. Wie viele Schülerinnen und Schüler insgesamt in Bayern vergangenes Schuljahr Nachhilfe genommen haben, lässt sich allerdings kaum feststellen. Zu viele Nachhilfeinstitute kämpfen um das lukrative Geschäft mit guten Noten. Allein Studienkreis hat in Bayern rund hundert Schulen, etwa 10 000 Kinder und Jugendliche lernen dort. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!