Werbung

Drusen-Miliz richtet IS-Kämpfer hin

Beirut. Nach der Enthauptung eines jungen Drusen durch die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat eine Drusen-Miliz in Syrien einen gefangenen IS-Kämpfer hingerichtet. Der Gefangene sei öffentlich auf einem Platz in der Provinzhauptstadt Suweida gehängt worden, meldete die Lokalnachrichtenseite Sweida24 am Dienstag. Der Mann sei am Dienstagmorgen bei einem Angriff des IS auf Stellungen der Miliz in der Provinz Daraa gefangen genommen worden. Hunderte Zuschauer hätten sich die Hinrichtung angesehen. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen