Im Schatten des Benbulben

Ein Besuch bei den keltischen Druiden und irischen Barden.

  • Von Herbert Remmel
  • Lesedauer: ca. 6.0 Min.

Die »Grüne Insel« ist nicht oft in den Schlagzeilen der Weltpresse. In den letzten Wochen jedoch vermehrt. Das irische Unternehmen Ryanair sieht sich mit Streiks in verschiedenen Ländern konfrontiert. Hunderte Flüge sind - ausgerechnet in der Urlaubssaison - ausgefallen, mehr als Hunderttausend Passagiere betroffen. Außer Piloten und Flugbegleiter in der Heimat der Fluggesellschaft legten auch deren Kollegen in Spanien, Portugal, Belgien, Italien (und nun wohl auch in Deutschland) die Arbeit nieder. Der notwendige Arbeitskampf sollte nicht von einem Besuch des Inselstaates im Atlantik - auf welchen Wegen auch immer - abhalten. Irland ist allemal eine Reise wert. Zumal für historisch und literarisch Interessierte.

*

Wer vom Westen Irlands nach Donegal im Norden fährt, der nimmt ab der Kreisstadt Sligo die Nationalstraße 15, die wenige Meilen nördlich von Sligo das Dorf Drumcliff passiert. Ein Rundturm am Straßenrand und ein ke...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.