• Sport
  • Rollstuhlbasketball-WM

Die ideale Sportart für Inklusion

Bei der Rollstuhlbasketball-WM in Hamburg spielen Menschen mit und ohne Behinderung zusammen

  • Von Ronny Blaschke, Hamburg
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Die Basketballerin Mareike Miller debütierte schon mit 14 Jahren in der Regionalliga der Frauen. Gleich im ersten Spiel zog sie sich einen Kreuzbandriss zu. Fortan musste sie im Sportunterricht zuschauen, monatelang. Sie kämpfte sich zurück - und verletzte sich wieder. Drei Kreuzbandrisse folgten. Mit 17 war Mareike Miller Sportinvalidin. Einer ihrer wichtigsten Lebensinhalte war abhandengekommen. Doch ihr Sportlehrer munterte sie auf, nahm sie mit zum Rollstuhlbasketball. »Obwohl ich zehn Jahre Basketball gespielt habe, konnte ich nur zehn Minuten mithalten«, sagt Miller. »Es dauerte, bis ich ein Gefühl für den Rollstuhl bekam. Man muss alles mit den Armen erledigen, ich war sehr schnell erschöpft.«

Doch Mareike Miller erging es wie vielen: Wenn sie einmal mit Rollstuhlbasketball beginnen, können sie es nicht mehr sein lassen. Mehr als 330 Spielerinnen und Spieler aus 18 Nationen bestreiten ab Donnerstag in Hamburg ihre Weltmeist...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 689 Wörter (4915 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.