Ventilatoren im Regen

Kulturarena Jena

Das längste Sommerfestival Thüringens endet mit einem Rekord: Von den 30 Konzerten der Jenaer Kulturarena waren 18 bereits im Vorfeld ausverkauft. »Das hat es zuvor noch nie gegeben«, sagte Kristjan Schmitt von der Produktionsleitung der Kulturarena. Auch die Karten für das Abschlusskonzert mit der spanisch-amerikanischen Soul-Band The Excitements waren bereits im Vorfeld vergriffen. Die Veranstaltungen des Festivals, zu denen auch Filmvorführungen, Lesungen und Theaterspektakel gehörten, besuchten rund 70 000 Menschen, teilten die Veranstalter mit. Im vergangenen Jahr waren etwa 68 000 Besucher gekommen.

Das gute Wetter in diesem Sommer könnte zum Erfolg beigetragen haben, sagte Schmitt. Allerdings sei es so heiß gewesen, dass Regen an einigen Abenden eher eine willkommene Abkühlung für Publikum und Musiker war. »Wir mussten in diesem Jahr häufig zusätzliche Ventilatoren auf der Bühne aufstellen, weil es für die Musiker einfach zu heiß war«, sagte Schmitt. Seinen Angaben nach laufen bereits die Verhandlungen mit Künstlern für die Kulturarena im nächsten Jahr. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung