Universitätsklinika sollen überprüft werden

Schwerin. Nach den heftigen Diskussionen um möglicherweise zweifelhafte Geschäftspraktiken an der Universitätsmedizin Rostock hat Mecklenburg-Vorpommerns Wissenschaftsministerin Birgit Hesse (SPD) eine »Kommission Universitätsmedizin 2020« einberufen. In den kommenden eineinhalb Jahren sollen Experten unter Führung des früheren Rostocker Bundestagsabgeordneten Harald Terpe (Grüne) die Strukturen und Vorgänge an den Universitätsklinika in Rostock und Greifswald untersuchen, sagte Hesse am Montag. »Die Ökonomisierung darf nicht vor dem Patientenwohl stehen.« dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung