Das Murmeltier im dürren Maisfeld

Der Agrarbetrieb Bergen-Bluno in Sachsen lebt schon lange mit Trockenheit - und mit der Zögerlichkeit der Politik

  • Von Hendrik Lasch, Bergen-Bluno
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Am Freitag hat es in Bergen-Bluno geregnet. Fünf Millimeter - so hat es Claudia Mönch in einer Tabelle im Computer vermerkt. In normalen Jahren wäre ein Schauer, bei dem ganze fünf Liter Wasser auf einen Quadratmeter fallen, kaum der Rede wert. 2018 aber ist kein normales Jahr. Jede Husche, die vom Himmel kommt, ist ein Ereignis - und sei sie auch noch so spärlich. 2017 gab es über das ganze Jahr 696 Millimeter an Niederschlag, sagt Mönch: »Das war recht feucht.« 2016 waren es 647 Millimeter, im Jahr davor 533. Diesmal sind über den Feldern ganze 182 Millimeter in sieben Monaten niedergegangen. Die Böden, sagt Mönch, »sind bis in große Tiefe völlig trocken«.

Für eine Landwirtin wie sie ist das sehr schlecht. Der Mais, den die von ihr geleitete Landwirtschafts-GmbH Bergen-Bluno auf einem Teil ihrer 2100 Hektar anbaut, sieht schon aus wie Maisstroh, obwohl er noch auf dem Halm steht. Kolben bildet er wegen des fehlenden Wassers kaum...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1003 Wörter (6221 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.