Werbung

Fledermaus hängt an Funkantenne fest

Velbert. Sie suchte offenbar ein ruhiges Plätzchen zum Schlafen: Eine Fledermaus hat sich in Velbert (Nordrhein-Westfalen) an die Funkantenne eines Feuerwehrwagens gekrallt - und ist dann nicht mehr losgekommen. Auch als das Einsatzfahrzeug am Morgen rund zehn Kilometer durch die Gegend fuhr, blieb das Tier an der Antenne hängen. Ein Lkw-Fahrer machte die Feuerwehr schließlich auf den Mitfahrer aufmerksam. Die Fledermaus habe sich mit einer Kralle an der Antenne verhakt, sagte ein Feuerwehrsprecher. Einsatzkräfte schoben das Tier behutsam an der Antenne nach oben bis es freikam. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen