Werbung

Neunjähriger verletzt sich bei Verkehrsunfall

Woltersdorf. Weil ihn ein Lastwagen zur Seite gedrängt haben soll, ist ein neunjähriger Junge am Freitag mit seinem Fahrrad gestürzt. Er musste mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Das Kind war am Morgen mit seinem Rad auf der Ethel- und Julius-Rosenberg-Straße in Woltersdorf (Oder-Spree) unterwegs, wie die Polizeidirektion Ost mitteilte. Als ihn der Lastwagen mit Anhänger überholte, wurde der Junge nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei von dem Fahrzeug zur Seite gedrängt und stürzte. Der Lastwagenfahrer setzte seinen Weg fort, ohne anzuhalten. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Unfallflucht. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln