Werbung

Bremen für bundesweite AfD-Beobachtung

Bremen. Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) hat sich für eine bundesweite Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz ausgesprochen. Bremer AfD-Funktionäre hätten sich etwa bei den jüngsten Aufmärschen in sächsischen Chemnitz »am harten rechten Block beteiligt«, sagte Sieling der Zeitung »Die Welt«. »Insofern würde ich eine Beobachtung der AfD begrüßen.« Aber ein solcher Schritt müsse bundesweit geschehen. Er forderte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) zu einer Entscheidung in der Angelegenheit auf. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen