Werbung

Zusammenarbeit mit Ex-Rebellen in Äthiopien

Addis Abeba. Ehemalige kämpfende Rebellen stellen sich hinter den Reformkurs von Äthiopiens Regierungschef Abiy Ahmed. Vor Tausenden Anhängern erklärte der aus dem Exil zurückgekehrte Chef der Bewegung »Ginbot7«, Berhanu Nega, künftig mit friedlichen Mitteln für Reformen zu kämpfen, wie die BBC am Montag berichtete. Mit Nega kamen viele Anführer der Bewegung zurück, die Ahmed im Juli von einer Terrorliste genommen hatte. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen