Werbung

65 Jahre Kabarett »Distel«

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Das Berliner Kabarett-Theater »Distel« wird 65 Jahre alt und wird dieses Jubiläum ab dem 2. Oktober mit einer Reihe besonderer begehen. Dies teilte das Theater am Dienstag mit. Gefeiert wird am 2. Oktober mit einer »kabarettistischen Überraschungsparty« unter dem Motto »Die Zukunft ist kein Ponyhof« (mit Tina-Maria Aigner, Susanne Menner, Urban Luig und Edgar Harter) sowie einem Gastspiel der »Leipziger academixer«. Am 4. und 5. Oktober kommt die »Münchner Lach- und Schießgesellschaft« nach Berlin und am 13. Oktober feiert das Jubiläumsprogramm »2018: Odyssee im Hohlreim« Premiere. Über den Zustand des deutschen Kabaretts diskutieren am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, die Kabarettisten und »distel«-Autoren Adrian Engels, Thomas Lienenlüke, Jens Neutag, Markus Riedinger und Philipp Schaller.

Die »Distel« wurde am 2. Oktober 1953 als erstes Berufskabarett in der DDR eröffnet. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen