Werbung

Mauerpromis

In einem offenen Brief sprachen sich unter anderem Schauspieler Lars Eidinger, Iris Berben, Tom Schilling, die Regisseure Sönke Wortmann und Leander Haußmann und Modemacher Michael Michalsky für das umstrittene Kunstprojekt »DAU Freiheit« aus. Die Mauer sei in diesem Kunstprojekt ein Symbol, keine platte Nachstellung - es gehe um die Verarbeitung der individuellen und gesellschaftlichen Erfahrung des Totalitarismus. Bei dem Projekt des Filmemachers Ilya Khrzhanovsky soll Unter den Linden vier Wochen lang ein Gebäudekomplex mit einer Betonmauer abgeriegelt werden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!