Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Moskau warnt USA nach Sanktionen

Trump-Regierung beschließt auch neue Strafmaßnahmen gegen China

Moskau. Russland und China haben die neuen Sanktionen der USA scharf kritisiert. »Mit dem Feuer zu spielen ist dumm, denn es kann gefährlich werden«, erklärte Vize-Außenminister Sergej Riabkow am Freitag in Moskau. Die USA sollten sich an das »Konzept der globalen Stabilität« erinnern, anstatt es »gedankenlos zu untergraben« und Spannungen im bilateralen Verhältnis anzufachen.

China, das wegen Rüstungsgeschäften mit Moskau ebenfalls betroffen ist, forderte eine Rücknahme der Sanktionen. Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hatte am Donnerstag (Ortszeit) 33 Einzelpersonen und Einrichtungen aus dem Bereich der russischen Streitkräfte und Geheimdienste auf eine schwarze Liste gesetzt. Begründet wurden die neuen Sanktionen mit »bösartigen Aktivitäten« Russlands, womit u.a. die mutmaßlichen Einmischung in den US-Wahlkampf 2016 und Moskaus Rolle im Ukraine-Konflikt gemeint sind. Peking wird vorgeworfen, Kampfflugzeuge und Raketensysteme aus Russland gekauft zu haben. AFP/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln