Werbung

Duma stimmt geänderter Rentenreform zu

Moskau. Das russische Parlament hat den geänderten Rentenplänen von Präsident Wladimir Putin zugestimmt. Das Votum in erster Lesung sei einstimmig erfolgt, teilte Parlamentspräsident Wjatscheslaw Wolodin am Mittwoch mit. Angesichts der anhaltenden Proteste gegen eine Anhebung des Renteneintrittsalters und damit einhergehender Umfrageeinbrüche für Putin hatte der Staatschef die Pläne leicht abgemildert. Der geänderte Gesetzentwurf muss noch in zweiter und dritter Lesung verabschiedet werden, bevor er ins Oberhaus geht. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!