Werbung

Mann in Neukölln homophob beleidigt

Ein Mann ist in Neukölln schwulenfeindlich beleidigt und angegriffen worden. »Er stand am Mittwoch vor seiner Wohnung in der Zeitzer Straße, als ihn eine Gruppe junger Männer ansprach und übel beschimpfte«, sagte eine Sprecherin der Polizei am Donnerstagmorgen. Als der Mann wieder in seiner Wohnung war, warf einer der jungen Täter einen Stein in eine Fensterscheibe. Danach rannte die Gruppe weg. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen