Werbung

Burkina Faso: Sechs Tote durch Sprengsatz

Ouagadougou. Bei der Explosion eines Sprengsatzes sind im westafrikanischen Burkina Faso am Donnerstag sechs Soldaten getötet worden. Weitere wurden bei dem Vorfall im Osten des Landes verletzt, drei von ihnen schwer. Allein seit August dieses Jahres wurden nach einer Zählung der Nachrichtenagentur AFP in dem Land mindestens 29 Menschen durch Sprengsätze getötet. Burkina Faso wird seit 2015 zunehmend von islamistisch motivierter Gewalt erschüttert. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!