Stolz hinterm Steuer

16 Geflüchtete haben erfolgreich die Ausbildung zum BVG-Busfahrer absolviert

  • Von Nicolas Šustr
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.
Mohamad Al Said empfindet die BVG als große Familie.

»Lässig werde ich mich nicht an den Bus anlehnen«, entgegnet Mohamad Al Said bestimmt den Fotografen, die ein Foto von ihm vor einem Doppeldecker machen wollen. »Sondern mit Stolz, das ist nämlich eine ernste Sache.« Seit einer guten Woche ist der 33-jährige Syrer Busfahrer der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Er ist einer von 16 Absolventen des Projekts »Geflüchtete in den Fahrdienst«, für das BVG und die Agentur für Arbeit Berlin Süd sich zusammengetan haben. Zur Vorstellung laden die beiden Partner am Montagmorgen in den Betriebshof Müllerstraße in Wedding.

»Alle Teilnehmer haben es geschafft und werden übernommen«, sagt Mario Lehwald, Chef der Agentur Berlin Süd. »Freudig erregt« sei er über die Erfolgsquote von 100 Prozent. »Das gibt es sehr selten, das ist ein Leuchtturmprojekt«, so Lehwald. Begonnen hatte alles im Februar 2017. 80 Interessenten hatten sich zunächst gemeldet, die Zahl der ernsthaft Interessierten schrumpfte ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 749 Wörter (4894 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.