Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Senat gegen Organisierte Kriminalität

Mit neuen Strategien will der rot-rot-grüne Senat stärker gegen die Organisierte Kriminalität vorgehen. Dafür werden sich am 26. November erstmals Vertreter und Vertreterinnen mehrerer Senatsverwaltungen treffen. Es soll um unklar oder illegal erworbenes Vermögen gehen sowie die Wege, abgeschottete Strukturen aufzubrechen. Bei dem Treffen werden die Senatsressorts Innen, Justiz und Finanzen sowie die Staatsanwaltschaft vertreten sein. Eine der Kernfragen soll sein, wie weiter Unruhe in die Szene gebracht werden kann. Seit September geht die Polizei verstärkt mit Durchsuchungen und Beschlagnahmungen gegen kriminel...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.