Werbung

Mattheis will SPD-Basis zur Koalition befragen

Berlin. Teile des linken SPD-Flügels fordern eine Mitgliederbefragung über einen Ausstieg aus der Großen Koalition nach der Landtagswahl in Hessen. »Die SPD-Spitze hat es versäumt, ein Ausstiegsszenario aus der Großen Koalition zu entwickeln«, sagte Hilde Mattheis, Vorsitzende des Forums Demokratische Linke 21 in der SPD, dem »Focus«. »Wir sollten die Basis erneut befragen, ob wir die Große Koalition fortsetzen wollen. Nicht in einem Jahr, sondern jetzt.« Für Mattheis geht es dabei um die Frage, »ob die SPD überlebt«. Die Parteilinke warnte: »Wir dürfen nicht einfach zur Tagesordnung zurückkehren.« Ein Ausstieg aus der Großen Koalition in Berlin sei »nur mit Transparenz und Offenheit« möglich. Die Parteivorsitzende Andrea Nahles müsse diesen Prozess öffentlich gestalten. »Wir brauchen keine Hauruck-Aktionen und keinen Putsch. Wenn die Wähler sehen, dass wir es uns nicht leicht machen, schafft das Vertrauen«, sagte Mattheis. Umfragen zufolge muss die SPD bei der Landtagswahl in Hessen am Sonntag mit Verlusten rechnen. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung