Werbung

Polizei räumt besetzte Häuser in Hambach

Kerpen. Die Polizei hat erneut Aktivisten aus zwei besetzten Häusern am Braunkohletagebau Hambach geholt. Die Beamten hätten rund zehn Braunkohlegegner aus den Häusern im Kerpener Ortsteil Manheim in Nordrhein-Westfalen geholt. Dach geklettert. Mehrere Hundertschaften seien im Einsatz gewesen. Das Dorf soll dem Tagebau weichen. Die besetzten Gebäude gehören dem Energiekonzern RWE, der Strafantrag wegen Hausfriedensbruchs bei der Aachener Polizei gestellt hatte. Ende Oktober hatte die Polizei bereits 13 besetzte Häuser geräumt und 23 Besetzer herausgeholt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen