Werbung

Datenschutzhinweise nd-Soliaktion

  • Lesedauer: 6 Min.

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der nd Soliaktion.

Verantwortliche Stelle im Sinne des BDSG und der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind die gleichberechtigten Partner:

SODI e.V.
Türrschmidtstraße 7-8
10317 Berlin-Lichtenberg
Deutschland
info@sodi.de

Weltfriedensdienst e.V.
Am Borsigturm 9
13507 Berlin
info@weltfriedensdienst.de

INKOTA-netzwerk e.V.
Chrysanthemenstr. 1-3
10407 Berlin
inkota@inkota.de

Welche Daten erfassen wir?

  • Kontaktdaten oder Adressdaten, die Sie selbst z.B. in das Online-Spenden-Formular eingeben

  • Bank- und Zahldaten, die Sie eingeben, wenn Sie online und offline spenden

Wofür nutzen wir die Daten? (Zweck)

  • Zur Erstellung und Versendung Ihrer Spendenquittung

  • Zur Zusendung von Informationen und Spendenwerbung seitens INKOTA-netzwerk e.V., SODI e.V. oder Weltfriedensdienst e.V.

  • Für die Rechenschaftsverpflichtung nach den Bestimmungen der Finanzbehörde

Die rechtliche Grundlage für die Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind die Art. 6 Abs. 1 lit. b, c und f DSGVO.

Verarbeitung Ihrer Daten von Dritten in unserem Auftrag

Wenn wir personenbezogene Daten an Vertragspartner/ Dienstleister übermitteln, basiert dies auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis im Sinne des 6 Abs. 1 lit. a, b, c und f DSGVO, in dem wir sie zur Vertragserfüllung haben, von Ihnen eine Einwilligung bekommen haben oder ein berechtigtes Interesse haben. Personenbezogene Daten werden in unserem Auftrag an Dritte zur Verarbeitung gegeben nur auf Grundlage eines »Auftragsverarbeitungsvertrages« bzw. im Sinne des Art. 28 DSGVO.

Online Spenden-Tool der Bank für Sozialwirtschaft

Datenschutzerklärung der Bank für Sozialwirtschaft: Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, online Spenden vorzunehmen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, werden die in das zugehörige Formular eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Das Formular wird von der Bank für Sozialwirtschaft AG (»BFS«) bereitgestellt. Die eingegebenen Daten werden zur Ausführung des Spendenauftrags daher unmittelbar mit einer verschlüsselten SSL-Verbindung an die der BFS sowie die von der BFS zur Bereitstellung des Formulars eingesetzten technischen Dienstleister weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden mit dem Formular erhoben:

Vollständiger Name (Nachname, Vorname) mit Anrede (optional Titel und Firmenbezeichnung); Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land); E-Mail-Adresse; Bankdaten (IBAN); Spendendaten (Spendenempfänger, Betrag, Spenden-/ Verwendungszweck, Spendenquittung gewünscht)

Zusätzlich bei Spenden über Kreditkarten: Kartentyp, Kartennummer, CVV-/CVC- Prüfnummer, Gültigkeitszeitraum der Kreditkarte

Wird eine Spendenquittung gewünscht, verarbeiten wir die Daten, um eine entsprechende Spendenquittung auszustellen und zuzusenden.

Die erhobenen Daten sind zur Aus- und Durchführung des Spendenauftrags erforderlich. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird benötigt, um den Eingang des Spendenauftrags zu bestätigen. Für weitere Zwecke werden die Daten nicht verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Im Zeitpunkt der Absendung des Formulars wird zudem die IP-Adresse des Nutzers gespeichert. Die IP-Adresse verwenden wir, um einen Missbrauch des Spendenformulars zu verhindern. Die IP-Adresse wird zum Zweck der Betrugsprävention genutzt und um unberechtigte Transaktionen zum Schaden Dritter zu verhindern. Rechtgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei den Bankdaten ist dies unmittelbar nach Einzug des Spendenbetrags der Fall. Die Adressdaten werden nach ggf. gewünschter Erstellung und Zusendung einer Spendenquittung, wie alle weiteren eingegeben Daten, im Rahmen steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert, dabei jedoch für jegliche andere Verwendung gesperrt. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobene IP-Adresse wird spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen. Es ist allerdings zu beachten, dass bei einem Widerspruch der Spendenauftrag nicht mehr wie gewünscht ausgeführt werden kann.

Adressverteilung zwischen INKOTA-netzwerk e.V., SODI e.V. und Weltfriedensdienst e.V.

Die zentrale Erstverarbeitung der Spender*innen-Daten sowie Erstellung und Versand der Spendenquittungen übernimmt SODI e.V. gemäß der rechtlichen Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Gemäß 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO teilen nach Abschluss der nd-Soliaktion INKOTA-netzwerk e.V., SODI e.V. und Weltfriedensdienst e.V. die Kontaktadressen untereinander für die Weiterverarbeitung auf. Die gleichmäßige Aufteilung der neuen Adressen erfolgt hierbei über einen beauftragten externen Dienstleister.

Dauer der Datenspeicherung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und eventuell bestehende gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich, unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre. Wenn Ansprüche gegen unseren Verein geltend gemacht werden können, bewahren wir die Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist auf. Personenbezogene Daten, die für einen bestehenden Rechtsstreit von Bedeutung sind, bewahren wir bis zum Abschluss des Rechtsstreits auf.

Ihre Rechte

Sie können jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten verlangen. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten oder, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen, die Berichtigung, Einschränkung oder die Löschung Ihrer Daten fordern. Der Verwendung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung oder der Marktforschung können Sie jederzeit formlos widersprechen. Auf Anfrage übermitteln wir Ihnen Ihre bei uns gespeicherten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, das sie zur Weiterverarbeitung nutzen können.

Auch mit sonstigen Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden. Sie haben außerdem jederzeit das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin

Datenschutzbeauftragter SODI

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Jürgen Müller
Zertif. Datenschutzbeauftragter (TÜV Süd)
Brückenstr. 8
72622 Nürtingen
Tel. 07022 / 9903001 | Mobil 0173 / 3115137 | Mail mueller-vbs@gmx.de

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen