• Berlin
  • Woltersdorf in Brandenburg

Acht Pfoten für ein Lächeln

Michael Schuchardt aus Woltersdorf in Brandenburg hilft Patienten mit seinen Therapiehunden Luna und Antonia aus Krisensituationen.

  • Von Jérôme Lombard
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Wenn Michael Schuchardt das Stöckchen wirft, sind Luna und Antonia nicht mehr zu bremsen. Mit einem Affenzahn sprinten die beiden schokoladenbraunen Labradordamen über das Feld. Stolz bringt die Siegerin des Wettrennens ihre Trophäe zum Herrchen zurück. Zum Dank gibt es für beide ein Leckerli. »Ich gehe am Tag mehrere Runden Gassi«, sagt Schuchardt, der in Woltersdorf im brandenburgischen Landkreis Teltow-Fläming lebt. »Beim Spaziergang können sich die Hündinnen austoben und entspannen.«

Diesen Ausgleich brauchen Luna (6) und Antonia (8) auch. Als Therapiehunde haben die beiden einen stressigeren Alltag als die meisten ihrer vierbeinigen Kollegen. »Luna und Antonia sind Brückenbauer, Eisbrecher und Spannungslöser, die mir dabei helfen, Zugang zu Menschen zu finden, die diesen sonst nicht zulassen können«, erklärt Schuchardt. Der 56-jährige gebürtige Potsdamer ist Leiter der Therapie- und Rettungshundestaffel der Johanniter-Unfallh...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.