Der ANC auf Mission Machterhalt

Südafrikas Regierungspartei stellt sich unter Präsident Cyril Ramaphosa für die Wahlen 2019 neu auf

  • Von Christian Selz, Kapstadt
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Es herrscht Betriebsamkeit innerhalb des African National Congress (ANC). Nur noch ein halbes Jahr bleibt der südafrikanischen Regierungspartei bis zu den Wahlen im kommenden Mai. Will Präsident Cyril Ramaphosa, der erst im Februar seinen in unzählige Korruptionsskandale verstrickten Vorgänger Jacob Zuma ablöste, auch dann noch an der Spitze des Staates stehen, muss er der ehemaligen Befreiungsorganisation dringend ein Image des Aufbruchs verpassen. Auf internationalem Parkett wirbt der einstige Gewerkschaftsführer, spätere Geschäftsmann und heutige Multimillionär dazu fleißig um Investitionen in die stagnierende Wirtschaft seines Landes.

Intern beschäftigt sich eine Untersuchungskommission mit der Aufarbeitung der korrupten Netzwerke der Zuma-Ära. Erst in der vergangenen Woche kostete sie Innenminister Malusi Gigaba den Job - als bereits zwölftes Kabinettsmitglied in Ramaphosas bisher neunmonatiger Amtszeit. Dass der neue Präsident se...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 660 Wörter (4500 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.