Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Radfahrer ist bei Unfall trotz Vorfahrt schadenersatzpflichtig

Urteil

Andererseits dürfen Fußgänger einen Radweg nur vorsichtig überqueren. Bei Kollisionen zwischen einem Radfahrer und einem Fußgänger haften daher eventuell beide anteilig für die Folgen des Unfalls.

Die Württembergische Versicherung (W&W) weist in diesem Zusammenhang auf einen vom Oberlandesgericht Hamm (Az. 26 U 53/17) entschiedenen Fall hin. Ein Fußgänger überquerte auf dem Weg von der Innenstadt zum Bahnhof zunächst eine mit einer Ampel gesicherte Kreuzung und anschließend einen reinen Radweg, der parallel zu den kreuzenden Straßen verlief. Er übersah dabei ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.