Werbung

Übernachtungsrekorde auf den Campingplätzen

Potsdam. Nach einem außergewöhnlich guten Sommer melden Brandenburgs Campingplatzbesitzer Rekordzuwächse. So wuchs der Anteil an Übernachtungen um 14,8 Prozent, informierte die TMB Tourismus Marketing Brandenburg am Dienstag beim zweiten »Deutschen Campingtag« in Potsdam. Bei dem noch bis diesen Mittwoch laufende Branchentreff geht es etwa um Datenschutz, besserem Service auf Campingplätzen für höhere Erlöse, aber auch um innovative Trends - wie das sogenannte Glamping, das glamouröse Camping. Die Betreiber müssen sich inzwischen auch mit den Auswirkungen von Online-Bewertungsportalen beschäftigen. In den Jahren zuvor hatte die Branche einen Zuwachs um sieben bis zehn Prozent verzeichnet. Bis zum Jahresende rechnen Campingverbände mit 1,3 Millionen Übernachtungen im Land. »Die Campingbranche ist aus dem Schattendasein des Tourismus herausgekommen«, sagte TMB-Geschäftsführer Dieter Hütte. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!