Werbung

Konsumstimmung schwächt sich leicht ab

Nürnberg. Der schwächelnde Wirtschaftsaufschwung drückt im November auf die Stimmung der Verbraucher - ihre Anschaffungsneigung ist aber ungebrochen. Wie das Marktforschungsinstitut GfK am Mittwoch mitteilte, gehen die Konjunktur- und Einkommensaussichten gegenüber dem Vormonat leicht zurück. Für Dezember erwarten die Marktforscher deshalb einen Rückgang des Konsumklimas um 0,2 Zähler auf 10,4 Punkte. Bei den Einkommenserwartungen trüben steigende Preise vor allem von Benzin und Heizöl das Bild. Trotz der Widrigkeiten ist die Kauflust der deutschen Konsumenten laut den GfK-Forschern bislang ungebrochen. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!