Kuba ist ein sehr erklärungsbedürftiger Markt

Gunther Neubert, Leiter des Außenhandelsbüros der deutschen Wirtschaft in Havanna, über Investitionsklima und staatliche Exportförderung

  • Von Andreas Knobloch
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Beim Besuch des damaligen Bundeswirtschaftsministers Sigmar Gabriel in Kuba Anfang 2016 war die Eröffnung eines Deutschen Büros zur Förderung von Handel und Investitionen noch im selben Jahr angekündigt worden. Warum hat es letztlich so lange gedauert?

Die Struktur unseres Büros war erklärungsbedürftig. Wir sind nicht an die Botschaft angegliedert, sondern ein unabhängiges Büro zur Vertretung der deutschen Wirtschaft. Wir gehören zum Netz der deutschen Außenhandelskammern, die es mittlerweile in mehr als 90 Ländern gibt. Der große Teil wird über die Wirtschaftsabteilungen ihrer Botschaften vertreten.

Sie sind seit mehreren Monaten im Land, um die Eröffnung vorzubereiten. Wie groß ist das Interesse der deutschen Wirtschaft?

Ich kann sagen, dass das Interesse für den Standort Kuba sehr groß ist - das sehen wir an den Anfragen von deutschen Unternehmen. Wir stellen fest, dass in Deutschland ein Informationsdefizit besteht ü...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 693 Wörter (4676 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.