Vorstand sieht Malle-Kita kritisch

AWO-Kreisverband Schwerin soll den Aufwand rechtfertigen

  • Von Hagen Jung
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Kopfschütteln hatte Anfang Oktober eine Nachricht aus Mecklenburg-Vorpommern ausgelöst. Und nicht nur dort. Der Kreisverband Schwerin-Parchim der Arbeiterwohlfahrt betreibt auf Mallorca eine Kindertagesstätte. Bereits seit 2016 ist sie in Betrieb, was im Nordosten vielen Menschen bis zum Erscheinen von Medienberichten vor etwa zwei Monaten nicht bekannt war. Fragen nach dem Warum einer AWO-Kita auf der Ferieninsel wurden laut, und fragwürdig erscheint der Kindergarten offensichtlich auch dem Schweriner Sozialministerium. Von dort hieß es, eine Kita auf Mallorca sei »ungewöhnlich«, sie liege »nicht im Landesinteresse«, und man sehe »keine sozialpolitische Notwendigkeit« für den Betrieb einer Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt auf den Balearen.

Sogar der AWO-Bundesverband hatte erst durch Presseberichte von der Präsenz des Kreisverbandes im Mittelmeer erfahren. Er hatte daraufhin den Landesverband mit einer Untersuchung beauftragt. Die ist...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.