Werbung

Brandserie in linken Wohnprojekten im Rhein-Main-Gebiet

Frankfurt. Insgesamt sechs Brände wurden seit September in linken Wohnprojekten im Rhein-Main-Gebiet gelegt. Das erklärten die drei betroffenen Projekte »Au«, »Assenland« (beide Frankfurt Rödelheim) und »Knotenpunkt« (Schwalbach im Taunus) in einer gemeinsamen Presseerklärung. Das syndikalistisch organisierte Wohnhaus »Knotenpunkt« wurde demnach am 14. September durch einen Brand unbewohnbar. Nur einen Monat später folgte den Angaben zufolge eine Brandserie im Frankfurter Stadtteil Rödelheim. Die Polizei ermittelt in Schwalbach wegen schwerer Brandstiftung, in Frankfurt wegen Sachbeschädigung. Ob die Taten in einem Zusammenhang stehen, sei noch unklar, hieß es. Die hessische Linkspartei fordert eine »lückenlose Aufklärung«. ale

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!