Gesunde Böden machen gutes Klima

Thünen-Studie untersucht bundesweit Humusgehalt in landwirtschaftlichen Flächen

  • Von Haidy Damm
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
Wiedervernässte ehemalige Torfabbauflächen im schleswig-holsteinischen Landschaftsschutzgebiet Himmelmo

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) gab sich am Mittwoch in Berlin locker und freute sich, am Weltbodentag »eine Inventur der organischen Kohlenstoffvorräte in landwirtschaftlich genutzten Böden« hierzulande vorstellen zu können. Hintergrund der vom Thünen-Institut erstellten »Bodenzustandserhebung Landwirtschaft« ist die Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen. In der hat sich Deutschland verpflichtet, regelmäßig über Treibhausgase und die Vorräte an Kohlenstoff in Böden und Biomasse zu berichten.

Ein aktueller und einheitlicher Datensatz, der den Kohlenstoffgehalt der Böden für das gesamte Bundesgebiet misst, fehlte allerdings bislang. Sechs Jahre lang haben die Wissenschaftler des Thünen-Instituts mehr als 120 000 Bodenproben im gesamten Land eingesammelt und ausgewertet. Gemessen wurden Sauerstoffversorgung, Humusbildung und organische Kohlenstoffvorräte.

Laut Klöckner gibt es damit nun einen Datenbe...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 649 Wörter (4731 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.