Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Einsamkeit in all der Hektik

Das Times Art Center Berlin eröffnet mit einer Videoschau aus China

  • Von Volkmar Draeger
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Der Name steht für Asiens Poesie: Perlflussdelta. Dass es sich dabei um eine wirtschaftlich potente Region am Südchinesischen Meer handelt, ist die Prosa der Realität. Neun Millionenstädte umfasst diese gigantische Stadtlandschaft und zählt mehr als 100 Millionen Einwohner. Hauptstadt der klammernden Provinz Guangdong ist mit über 11 Millionen Einwohnern Guangzhou, das alte Kanton, ein bedeutender Industrie- und Handelsstandort. Internationale Unternehmen ballen sich im Perlflussdelta als einem wachsenden Absatzmarkt mit höherem Pro-Kopf-Einkommen als anderswo in China und deshalb kauffreudigen Konsumenten. Sicher spielen hier auch Hongkong und Macau, zwei dieser neun Megalopolen, als Wirtschaftsmotoren eine Rolle. Gerade wurden Hongkong und das Festland über die mit 55 Kilometern längste Meeresbrücke der Welt nebst Unterwassertunnel verbunden. Neun Jahre dauerte der Bau, kostete umgerechnet rund 15 Milliarden Euro und begeistert nicht...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.