Werbung

Betriebsräte warnen vor verpflichtendem Roaming

Frankfurt am Main. Die Betriebsräte der drei großen Mobilfunkkonzerne haben vor einer Verschärfung der 5G-Auflagen beim Roaming gewarnt. In einem Brief an die Fraktionschefs der Regierungsparteien, aus dem mehrere Zeitungen am Dienstag zitierten, warnen die Arbeitnehmervertreter von Telekom, Vodafone und Telefónica vor der Gefährdung einer »fünfstelligen Zahl an Arbeitsplätzen«. Ein verpflichtendes Teilen der Infrastruktur gefährde den Netzausbau und führe zu Lohndumping in der Branche. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen