Werbung

Höhere Entschädigungen für Landwirte geplant

Berlin. Landwirte sollen beim Bau von Stromleitungen auf ihren Äckern höhere Entschädigungen bekommen. Das kündigte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) am Mittwoch in Berlin an. Die Entschädigungen würden um 25 bis 30 Prozent angehoben, sagte Altmaier. Der Minister bezifferte die Mehrkosten auf 108 Millionen Euro, insgesamt sind 819 Millionen Euro vorgesehen. Konkret soll es künftig etwa einen »Beschleunigungszuschlag« geben, wenn sich Landwirte und Übertragungsnetzbetreiber gütlich über Ausgleichszahlungen einigen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen