Deprimierte Patricia, glücklicher Patricio

Pat Manuel ist der erste Transgender-Profiboxer. Bis zum ersten Kampf hat es lang gedauert.

  • Von Alexander Ludewig
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Um Träume zu verwirklichen, braucht es Menschen wie beim Duarte Boxing Club oder der Golden Boy Promotion. Oder einen wie Hugo Aguilar. Der US-Amerikaner Patricio Manuel ist ihnen allen sehr dankbar. Der 33-Jährige hatte fast sein halbes Leben lang zwei Träume: Geboren als Patricia, fühlte er sich schon als junges Mädchen im falschen Körper. Und das Boxen.

Am 11. Dezember twitterte Pat Manuel: »Thank you again for all the support!« Der Dank für die Unterstützung ging an die Boxpromoter von Golden Boy. Die Agentur des zehnfachen Weltmeisters Óscar de la Hoya hatte es ermöglicht, dass er drei Tage zuvor Boxgeschichte schreiben konnte - als erster Transgender-Profiboxer. In einem von insgesamt acht Kämpfen durfte Manuel im Fantasy Springs Casino im kalifornischen Indio antreten. Er gewann. Seinem Gegner, dem gleichaltrigen Mexikaner Aguilar, dankte er nach dem 39:37-Punktsieg noch im Ring. Ein langer und harter Weg war es bis dahin. ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 528 Wörter (3413 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.