Werbung

»Motor abstellen« (zu) wörtlich genommen

Dörfles-Esbach. Ein Scherzbold oder Umweltsünder hat in Dörfles-Esbach im bayerischen Landkreis Coburg einen Automotor entsorgt - direkt neben dem Hinweisschild an einem Bahnübergang: »Bei geschlossener Schranke: Bitte Motor abstellen. Danke!« Nun ermitteln die Beamten wegen einer Ordnungswidrigkeit. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!