Neuanfang unter Robotern

Über 35 Jahre lang war Yuheni Mitglied der FARC-Guerilla in Kolumbien. Seit ihrer Reintegration lebt sie als Künstlerin. Ein Besuch.

  • Von Ani Dießelmann
  • Lesedauer: ca. 5.5 Min.

Yuheni wohnt in zwei kleinen Räumen, die ihr gleichzeitig auch als Atelier dienen, in einem Randbezirk Calis, einer Stadt im Westen Kolumbiens. Auf dem Gasherd kocht in einem großen, verbeulten Topf Kaffee. An den Wänden hängen ihre Bilder. Sie zeigen vor allem Frauen: manchmal in Uniform und mit Waffen, manchmal nackt und verletzlich. Aber immer kämpferisch. Auf einigen ist sie selbst zu sehen. Vor allem zeigen diese Bilder, dass sich hinter den Uniformen der Guerillaorganisation FARC und vermummten Gesichtern Menschen mit Geschichten und Gefühlen verbergen.

Yuheni ist ein Alias, ein Deckname - so hieß sie, als sie bei der Guerilla war -, 35 Jahre lang. In der Zeit hat sie sich so an diese Identität gewöhnt, dass sie ihren vorherigen bürgerlichen Namen nicht mehr benutzt - und nur unter der Bedingung verrät, ihn nicht weiterzusagen. Ihr neuer Wohnort ist rund drei Stunden von der Demobilisierungszone La Elvira entfernt, in der si...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1230 Wörter (7932 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.