Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Das geheime Leben der Waldbewohner

Auen, Moore und sorbische Sagenwelt: Eine Schau zeigt einen Bilderzyklus der 1328 Miniaturen von Dieter Zimmermann

  • Von Klaus Hammer
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Seit Jahren zieht der im Spreewald-Dörfchen Brahmow lebende Maler und Philosoph Dieter Zimmermann Quer- und Längsschnitte durch das öffentliche und geheime Leben der Spreewald-Bewohner. Unter dem Titel »Quadratur des Spreewaldes. Alles fließt…« präsentiert er jetzt im Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst in Cottbus einen raumfüllenden Bilderzyklus von insgesamt 1328 Miniaturen, die die Auen- und Moorlandschaft des Spreewaldes vorstellen, die Fließe und Kanäle dieser einzigartigen Wasserlandschaft, die Fauna und Flora und vor allem die hier lebenden Menschen. Er erzählt Episoden und Geschichten, bezieht auch die sorbische Sagenwelt - etwa den Drachen Plon - mit ein, spiegelt die Umweltbedingungen, lokale Begebenheiten wie das Weltgeschehen wider, wenn er das Schiff »Europa« tapfer gegen die Fluten kämpfen lässt. Er tränkt die Leinwand mit Farbe, Blau, Grün, dazwischen ein plötzliches Zinnoberrot, Gelb, Schwarz und Weiß; setz...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.