Vor verschlossenem Stollen

Ein Insolvenzverfahren erschwert die Arbeit der Gedenkstätte Langenstein-Zwieberge

  • Von Hendrik Lasch, Halberstadt
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Nach 120 Metern ist Schluss: Gatter versperren den weiteren Weg in den Berg. Der Strahl der Lampe, die Nicolas Bertrand in die Finsternis richtet, fällt auf Felswände, Gesteinsbrocken und gemauerte Deckengewölbe in sechs bis sieben Metern Höhe. Insgesamt sind die Stollen, die ab 1944 in die Thekenberge bei Halberstadt im heutigen Sachsen-Anhalt getrieben wurden und wo die NS-Rüstungsindustrie Flugzeugtriebwerke produzieren wollte, hundertmal so lang wie der begehbare Abschnitt: 13 Kilometer. Ihr Vortrieb, sagt Bertrand, der Leiter der Gedenkstätte Langenstein-Zwieberge, »kostete 2000 Häftlinge und Zwangsarbeiter das Leben«.

Wer in den Stollen steht, kann erahnen, wie hart und unmenschlich die Arbeit unter Tage gewesen sein muss: in Staub, Dunkelheit, bei miserabler Verpflegung. Das Problem ist: Bertrand kann Besucher nur in einen Abschnitt führen, der wenig mit den originalen Gängen zu tun hat. Er wurde in der Zeit seit dem Zweiten Welt...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 688 Wörter (4660 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.