Volkswagen Bank GmbH nach Autokredit-Widerruf verurteilt

Landgericht Hamburg

Das Urteil vom 12. November 2018 (Az. 318 O 141/18) ist die erste positive Gerichtsentscheidung gegen die Volkswagen Bank GmbH aus dem norddeutschen Raum, sagt der Hamburger Fachanwalt Peter Hahn. HAHN Rechtsanwälte hatte im Rahmen ihrer Rechtsprüfung mehrere Fehler in den Vertragsunterlagen der Volkswagen Bank GmbH festgestellt und diese für den Kläger gerichtlich geltend gemacht.

Als Hamburger war der Kläger nicht nur von dem Wertverlust seines Fahrzeugs durch den Dieselskandal, sondern auch von den Durchfahrtsbeschränkungen betroffen, die im Hamburger Stadtteil Altona eingerichtet wurden. Der Widerruf seines Autokreditvertrages bot dem Geschädigten einen Ausweg.

Im Mai 2014 schloss der Kläger als Verbraucher mit der Volkswagen B...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 340 Wörter (2443 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.